IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Archiv für die 'KiTa' Kategorie

Kinderbetreuung in Hamburg - Ein Ratgeber für Unternehmen

Dienstag 10. April 2012 von Frank Plaßmeyer

Die Stadt Hamburg hat eine Broschüre mit Anregungen und Praxisbeispielen zur betrieblich unterstützten Kinderbetreuung für Hamburger Unternehmen aufgelegt.

Diese Broschüre soll Hamburger Unternehmen (egal wie groß) einen Einblick in das Hamburger Kinderbetreuungsangebot ermöglichen. Sie enthält Tipps und Anregungen, wie Kinderbetreuung für Beschäftigte durch ganz unterschiedliche betriebliche Maßnahmen gefördert werden kann. Hierbei stehen Maßnahmen im Vordergrund, die ohne bedeutsamen finanziellen und personellen Aufwand umgesetzt werden können. Hier geht es zur Broschüre im PDF-Format.

Kategorie: KiTa | Keine Kommentare »

Rund um die Uhr staatlich gefördert

Mittwoch 14. März 2012 von Frank Plaßmeyer

Heute im ZDF-Auslandsjournal: 24 Std.-Kitas in Finnland.

Cora Gebel im ZDF: “80-Stunden Woche, Schichtarbeit, Ganztags-Beschäftigung: Begriffe, die für viele Finnen zum Alltag gehören. Dies stellt besonders Paare mit Kindern vor die Frage, wie sie Kinderbetreuung und Berufswelt unter einen Hut bekommen sollen. Der finnische Staat unterstützt Kitas, die 24 Stunden lang geöffnet sind und versucht damit, berufstätigen Eltern zur Seite zu stehen.”

Hier gibt es weitere Infos.

Kategorie: KiTa | Keine Kommentare »

Nun doch bald ein neuer Rahmenvertrag in Niedersachsen in Sicht?

Donnerstag 23. Februar 2012 von Frank Plaßmeyer

Gestern habe ich wieder einmal mit Herrn Prof. Dr. Gerlach ein Seminar zum Thema “Entgeltvereinbarungen in rahmenvertragslosen Zeiten” mit sehr angenehmen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Hannover durchgeführt. Deutlich wurde, dass es mittlerweile in Niedersachsen keine einheitlichen Standards mehr bezogen auf die wesentlichen Entgeltverhandlungskomponenten gibt. Unabhängig von der Zugehörigkeit zu einem Spitzenverband der Öffentlichen Träger, vertreten viele Jugendämter teilweise abstruse Forderungen (z.B. nach 100% Auslastungsgrad, oder 900 EUR Abschlussentgelt je Gruppe). Gehört haben wir aber auch, dass es ggf. doch einen neuen Niedersächsischen Rahmenvertrag in Kürze geben könnte. Derzeit beraten die Verbände diesbezüglich. Warten wir mal, ob da wirklich etwas kommt. Ob wir tatsächlich einen neuen Rahmenvertrag mit deutlich schlechteren Parametern benötigen bezweifle ich persönlich nach wie vor.

Kategorie: Entgelte HzE, KiTa, Software | Keine Kommentare »

KiBiz - Private Anbieter streiten um Fördermittel in NRW

Montag 24. August 2009 von Frank Plaßmeyer

Tageseinrichtungen für Kinder erhalten in Nordrhein-Westfalen gemäß dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) Fördermittel zum Betrieb ihrer Einrichtung. Doch nicht alle Einrichtungen werden gleich behandelt. So schliesst das KiBiz privat gewerbliche Anbieter rigoros von der Förderung aus. Aus Sicht des Bundesverbandes privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. (VPK) verstösst der Ausschluss privat-gewerblicher Kindertagesstätten aus dem Fördersystem gegen geltendes EU-Wettbewerbsrecht und gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz. Die vollständige Presseinfo, aus der hervorgeht, dass der VPK heute Klage gegen Ungleichbehandlung eingereicht hat, findet man hier. Ich werde die weitere Entwicklung mit großem Interesse verfolgen. Fällt die Hürde für privat gewerbliche Kitas in NRW, wird es aus meiner Sicht eine massive Veränderung der Kita-Landschaft in NRW geben. Das wird dann wohl nicht jedem gefallen…

Kategorie: KiTa | 1 Kommentar »

Eine neue Studie zur Erziehung und Betreuung von Kleinkindern in Europa

Mittwoch 18. Februar 2009 von Frank Plaßmeyer

Die Europäische Kommission hat am 16. Februar eine neue Studie zu Erziehung und Betreuung von Kleinkindern in Europa und zur stärkeren Einbindung besonders benachteiligter sozialer Gruppen vorgestellt. In dieser Studie wird untersucht, wie Erziehung und Betreuung von Kleinkindern in Europa organisiert sind, welche Vorteile die verschiedenen Systeme mit sich bringen und was nötig ist, damit die Kleinsten effektiv gefördert und betreut werden. Die Studie “Early childhood education and care in Europe: tackling social and cultural inequalities” und weitere Infos können Sie hier downloaden.

Kategorie: Allgemein, KiTa | Keine Kommentare »

Neues Internetportal zur Kindertagesbetreuung online

Dienstag 3. Februar 2009 von Frank Plaßmeyer

Das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat ein neues Internetportal rund um das Thema Kindertagesbetreuung freigeschaltet. Unter der Adresse www.vorteil-kinderbetreuung.de sind massig Informationen, Adressen und lokale Angebote zum Thema Kinderbetreuung abrufbar. Die unterschiedlichen Formen der Kinderbetreuung in Deutschland werden präsentiert und Entscheidungshilfen bezüglich der passenden Betreuungsform angeboten. Das Serviceportal bietet viele Informationen für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Jugendämter und Unternehmen.

Kategorie: Allgemein, KiTa | Keine Kommentare »

Broschüre zum neuen Kinder-Bildungsgesetz (KiBiz) in NRW

Dienstag 2. Dezember 2008 von Frank Plaßmeyer

Seit dem 01. August 2008 gilt das neue »Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern«, kurz Kinder-Bildungsgesetz (KiBiz) in Nordrhein-Westfalen. Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration hat nun eine umfangreiche Broschüre über Ziele, Inhalte und Neuerungen (z.B. auch über den Ausbau der Kinderbetreuung für Kinder unter drei Jahren) veröffentlicht. Die Broschüre steht hier zum Download bereit.

Kategorie: KiTa | Keine Kommentare »

Zahlen, Daten und Fakten zur frühkindlichen Bildung

Montag 17. November 2008 von Frank Plaßmeyer

Die frühkindliche Bildung und Betreuung weist in den 16 Bundesländern signifikante Unterschiede auf. In Westdeutschland überzeugt vor allem die Qualität des Angebotes (gemessen am Personalschlüssel). Im Osten hingegen stehen wesentlich mehr Betreuungsplätze zur Verfügung. Dies ist ein Ergebnis einer Analyse der frühkindlichen Bildungssysteme, welche durch die Bertelsmann Stiftung durchgeführt wurde. laendermonitor.de zeigt alle Daten im Bundesländervergleich. Hier besteht die Möglichkeit, sich individuelle Vergleiche nach einzelnen Fragen und Ländern zusammenzustellen. Alle Informationen und Indikatoren stehen als Download zur Verfügung.

Kategorie: KiTa | Keine Kommentare »

Kita-Check 2008

Freitag 7. November 2008 von Frank Plaßmeyer

Im April bin ich auf einer Preisverleihung dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Ludwig Georg Braun begegnet. Unsere Projektidee zu familienunterstützenden Dienstleistungen im Kreis Steinfurt wurde von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen prämiert. Das damalige Statement des DIHK-Präsidenten zur Bedeutung familienunterstützender Dienstleistungen hat mich beeindruckt. Gestern stellte Ludwig Georg Braun in Berlin den neuen Kita-Check des DIHK vor. Dieser enthält Rückmeldungen von mehr als 6.700 Kindertagesstätten. Die Ergebnisse des DIHK-Kita-Check 2008 offenbaren dringenden Handlungsbedarf. Insbesondere im Bereich der Öffnungszeiten gibt es erheblichen Handlungsdruck. So sind 96 Prozent der Kitas in der Woche nach 18 Uhr nicht mehr geöffnet. 99 Prozent der Kitas sind am Samstag geschlossen. In den Ferien ist ebenfalls Sendepause angesagt. In diesem Zusammenhang  fordert Braun generelle Schließzeiten am Samstag und in den Ferien ohne Ersatzangebot abzuschaffen. Die Aushandlung individueller Betreuungszeiten sollte grundsätzlich möglich sein. Interessant ist auch, dass laut DIHK-Check die Betriebs-Kitas und privatgewerblichen Träger in fast allen Bereichen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen. Braun spricht sich dafür aus, das auch die privat-gewerblichen Träger eine öffentliche Förderung erhalten, wenn sie die vorgeschriebenen qualitativen Anforderungen erfüllen. Den kompletten Kita-Check kann man hier downloaden. Das Statement von Herrn Braun kann man hier einsehen.

Kategorie: KiTa | Keine Kommentare »

Börsennotierte Kitas am Ende

Donnerstag 6. November 2008 von Frank Plaßmeyer

Gerade eben habe ich gesehen, dass die börsennotierte, australische ABC Learning Centres Ltd. pleite ist. Australiens größte private Kette von Kindertagesstätten ist mit 1,2 Milliarden australischen Dollar (ca. 643 Millionen Euro) Schulden am Ende. Der Aktienkurs ist um 94 Prozent gefallen. Betroffen sind 1.100 Kitas sowie ca. 16.000 Mitarbeiter, die bislang mehr als 120.000 Kinder betreuten. Bislang galt bei den deutschen Privatisierungsbefürwortern die australische Kita-Landschaft als Vorzeigemodell für einen lohnenswerten Umbau. Das könnte sich jetzt rasch ändern. Christoph Hein beschreibt in seinem FAZ.NET-Artikel “Mit 120.000 Kindern in den Konkurs”die Hintergründe.

Kategorie: KiTa | Keine Kommentare »