IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Archiv für März, 2009

Fördermittel für die Personalentwicklung

Samstag 21. März 2009 von Frank Plaßmeyer

Jetzt dem Fachkräftemangel begegnen! Mit dem Erlass der Richtlinie zur Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft am 13.03.2009 fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Personalentwicklungsprojekte, die geeignet sind, eine hohe Qualität sozialer Dienstleistungen in der Sozialwirtschaft sicherzustellen. Frei-gemeinnützige Träger, die einem der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege angehören, sowie sonstige gemeinnützige Träger, die in der Sozialwirtschaft aktiv sind, können ihre Projektvorschläge bis zum 06.04.2009 bei der Regiestelle BAGFW einreichen.

Im Rahmen der Richtlinie zur Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft sind Vorhaben in folgenden Bereichen zuwendungsfähig:

  • Berufsbegleitende Qualifizierung, Beratung und Coaching zur Verbesserung und Sicherstellung der Anpassungs- und Beschäftigungsfähigkeit insbesondere älterer Fach- und Führungskräfte; Qualifizierung von Personalverantwortlichen und Führungskräften zu Themen altersgerechter Personalentwicklung
  • Entwicklung von Konzepten zur Einführung gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen in Einrichtungen der Sozialwirtschaft insbesondere mit dem Ziel, die Verbleibsdauer im Beruf für Kräfte im Pflegebereich zu erhöhen
  • Gezielte Konzepte zur Sicherung und stärkeren Gewinnung von qualifiziertem Fach- und Führungskräftenachwuchs in der Sozialwirtschaft, insbesondere auch von Personen mit Migrationshintergrund und aus dem Bereich benachteiligter junger Menschen
  • Qualifizierende Unterstützung von Personalverantwortlichen und Führungskräften bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten der Personalgewinnung und Personalbindung angesichts drohenden Fachkräftemangels; Qualifizierung von Führungskräften in Diversity Management
  • Qualifizierung von Personalverantwortlichen und Führungskräften in den Themen Bildungsbedarfsanalyse, Bildungsplanung und Bildungsberatung zur Verbesserung der Beteiligung am Lebenslangen Lernen in Unternehmen, Diensten und Einrichtungen
  • Unterstützung und Qualifizierung von Frauen in Führungspositionen

Aus meiner Sicht macht es durchaus Sinn, sich am Interessenbekundungsverfahren bereits in der ersten Phase zu beteiligen. Hier finden Sie ausführliche Informationen. Ihnen fehlt die Projektidee? Kein Problem, sprechen Sie uns doch einfach an.

Kategorie: Fördermittel | Keine Kommentare »

Gewährung von Hilfe für junge Volljährige über das 21. Lebensjahr hinaus

Donnerstag 19. März 2009 von Frank Plaßmeyer

Der PFAD-Bundesverband teilte mit, dass das Berliner Verwaltungsgericht ein Berliner Bezirksamt (Jugendamt), verpflichtet hat, weiterhin Hilfe für junge Volljährige gemäß § 41 SGB VIII in Form der Vollzeitpflege nach § 33 SGB VIII zu gewähren. Für die Gewährung der Hilfe für junge Volljährige genügt es, dass die Hilfe eine erkennbare Verbesserung der Persönlichkeitsentwicklung und Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Lebensführung erwarten lässt. Nach Auffassung des Berliner Verwaltungsgerichtes lag ein begründeter Einzelfall in Sinne des § 41 Abs. 1 Satz 2 SGB VIII vor. Die Jugendhilfe war daher über das 21. Lebensjahr hinaus fortzusetzen. Der Beschluss des Verwaltungsgerichtes steht hier zum Download zur Verfügung.

Kategorie: Jugendrecht | Keine Kommentare »

Sozialraumorientierung im Netz

Montag 9. März 2009 von Frank Plaßmeyer

Vier Hochschullehrer haben sich auf den Weg gemacht und ein Online-Journal zu sozialräumlichen Konzepten und Projekten veröffentlicht. Prof. Dr. Ulrich Deinet (Fachhochschule Düsseldorf), Prof. Dr. Christian Spatscheck (Hochschule Bremen), Dr. Richard Krisch (Verein Wiener Jugendzentren/FH Campus Wien) und Prof. Dr. Christian Reutlinger (FHS St. Gallen) bilden das Redaktionsteam des Online-Journals sozialraum.de. Vom Content her ist das Ganze noch sehr überschaubar. Dennoch eine gute Idee, finde ich… Wenn Sie mögen, dann können Sie sich redaktionell beteiligen. Mehr Infos gibt es hier.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Wegweiser Kommune

Donnerstag 5. März 2009 von Frank Plaßmeyer

Gerade eben bin ich beim Surfen auf eine neue Website der Bertelsmann-Stiftung gestoßen. Der “Wegweiser Kommune” liefert laut Eigendarstellung der Bertelsmann-Stiftung für alle Kommunen Deutschlands mit mehr als 5.000 Einwohnern Daten, Bevölkerungsprognosen und konkrete Handlungskonzepte. Interessant finde ich, dass man online relativ einfach für eine ausgewählte Kommune Bevölkerungsprognosedaten bis zum Jahr 2025 sowie mehr als 140 sozioökonomische Indikatoren einsehen kann. Darüber hinaus kann mithilfe eines Analysewerkzeug untersucht werden, wie sich die kommunalen Ausgaben auf die einzelnen Altersgruppen der Bevölkerung verteilen und wie sich die zukünftigen Veränderungen der Altersstruktur und der Bevölkerungszahl auf die kommunalen Ausgaben auswirken werden. Der Wegweiser-Kommune bietet so viel Informations- und Auswertungsmöglichkeiten, dass man am Rechner schnell mal die Zeit vergisst…

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Wirkungsorientierung: Finanzierungsmodelle und Anreizsysteme

Sonntag 1. März 2009 von Frank Plaßmeyer

Gerade eben hat das Institut für Soziale Arbeit in Münster meine im Jahre 2007 erarbeitete Expertise zu wirkungsorientierten Finanzierungs- und Anreizsystemen in der Jugendhilfe veröffentlicht (Band 7 der Schriftenreihe des Bundesmodellprogramms “Wirkungsorientierte Jugendhilfe”).

Falls Sie dieses Thema interessiert, können Sie meine Veröffentlichung hier als PDF-Datei downloaden. Weitere Informationen zum Bundesmodellprojekt finden Sie hier.

Die Abschlussveranstaltung zum Bundesmodellprogramm „Wirkungsorientierte Jugendhilfe” findet am 13.05.2009 in Berlin statt. Dort werden nach einer dreijährigen Projektlaufzeit die Evaluationsergebnisse vorgestellt. Den Programmflyer können Sie hier downloaden.

Kategorie: Entgelte HzE, Literatur | Keine Kommentare »