IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Archiv für November, 2012

Neue Niedersächsische Bauordnung (NBauO) in Kraft getreten

Mittwoch 28. November 2012 von Frank Plaßmeyer

Am 01. November 2012 wird die neue Niedersächsische Bauordnung (NBauO) vollständig in Kraft treten.

Soziale Einrichtungen mit Standorten in Niedersachsen sollten die neuen baurechtlichen Regelungen dringend beachten. Nach der geänderten Fassung der NBauO sind Baumaßnahmen grundsätzlich genehmigungspflichtig. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Bauherren aber die Möglichkeit, ihr Bauvorhaben genehmigungsfrei (bei Anzeigepflicht) oder verfahrensfrei durchzuführen. Ab sofort wird auch das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren zum Regelverfahren. Die NBauO finden Sie hier.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

IJOS-Fortbildungsprogramm 2013

Dienstag 20. November 2012 von Frank Plaßmeyer

Unser neues Fortbildungsprogramm für das Jahr 2013 ist ab sofort abrufbar.

Unsere bewährten Fortbildungen, Intensivseminare und Workshops greifen aktuelle Trends und Besonderheiten der Jugendhilfe- und Behindertenhilfe auf und vermitteln Fach- und Führungskräften modernes Expertenwissen. 40 ausgesuchte Veranstaltungen mit erfahrenen Referentinnen und Referenten bieten Ihnen qualitativ hochwertigen Input.

Ab sofort kann unser neues Fortbildungsprogrammheft für das Jahr 2013 hier als Pdf-Datei (3,6 MB) geladen werden.

Gerne nehmen wir schon jetzt Ihre Anmeldungen entgegen. Hier finden Sie unser Anmeldeformular.

Gerne senden wir Ihnen unseren Fortbildungskatalog auch in gedruckter Form zu.

Ansprechpartnerin im IJOS - Büro ist Frau Elisa Kopitzki (Tel.: 0540140847).

Kategorie: Allgemein, Entgelte HzE, Fördermittel, Gründung, Jugendrecht, Methodik, Organisation, Projektmanagement | Keine Kommentare »

Eindrucksvolle 2. IJOS-Matinée in Kalkriese

Sonntag 18. November 2012 von Frank Plaßmeyer

Die 2. IJOS-Matinée in Kalkriese war für alle Beteiligten ein besonders eindrucksvolles Erlebnis.

70 Gäste, darunter viele bekannte Gesichter, konnten am vergangenen Freitag im Varusschlacht-Museum in Kalkriese eine interessante Mischung aus Kultur und Fachlichkeit erleben. Im Rahmen der Veranstaltung wechselten sich interessante Impulsreferate und angeregte Gespräche ab. Dabei wurde ein großer Bogen gespannt über unterschiedlichste Themen, welche die Jugend- und Behindertenhilfe zur Zeit bewegen. Besonders eindrucksvoll war das Hauptreferat von Herrn Dr. med. Murafi (Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie) zur Thematik “Psychiatrische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter und ihre Konsequenzen für den professionellen pädagogischen Alltag”.

Es gibt noch weitere spannende Themen! Fortsetzung folgt…

Unsere 3. IJOS-Matinée ist bereits für 2013 in Planung.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Unterrichtsmaterialien zum Thema: Aufgaben des Jugendamts

Dienstag 13. November 2012 von Frank Plaßmeyer

Gut brauchbare Lehrmaterialien zum Thema Jugendamt.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter hat eine Unterrrichtsbroschüre (Sekundarstufe I) zum Thema: ”Aufgaben des Jugendamts: Kinderrechte, Jugendschutz und Partizipation” veröffentlicht. Die Broschüre für den Unterricht finden Sie z.B. hier.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Pflichtvorlage von erweiterten Führungszeugnissen?

Montag 12. November 2012 von Frank Plaßmeyer

Immer wieder taucht die Frage auf, ob Träger von Jugendhilfeeinrichtungen verpflichtet sind, sich von neben- oder ehrenamtlich tätigen Personen erweiterte Führungszeugnisse vorlegen zu lassen.

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat in diesem Zusammenhang eine Empfehlung veröffentlicht, die Sie z.B. hier einsehen können. In den Empfehlungen werden Hinweise zum Anwendungsbereich von § 72a Abs. 3 und Abs. 4 SGB VIII gegeben, die ehrenamtliche Tätigkeit im Sinne dieser
Vorschrift definiert und Empfehlungen zum Zeitpunkt der Einsichtnahme, zu den Kosten, zum Datenschutz und zur Haftung ausgesprochen.

Kategorie: Allgemein, Jugendrecht | Keine Kommentare »

Start des neuen KfW-Programms „IKU - Kita-Ausbau“

Freitag 9. November 2012 von Frank Plaßmeyer

Ab dem 01.02.2013 startet ein neues KfW-Förderprogramm zum Kita-Ausbau.

Das Förderprogramm „IKU - Kita-Ausbau” dient der Förderung von Investitionsvorhaben zur Schaffung oder Sicherung von Tagesbetreuungs- und -pflegeeinrichtungen für Kinder unter drei Jahren. Das Programm ist Teil des 10-Punkte-Plans der Bundesregierung „Kindertagesbetreuung 2013″. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, den ab 01.08.2013 geltenden Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für Kinder unter drei Jahren zu erfüllen. Hierfür stehen KfW-Kredite im Umfang von insgesamt 350 Mio. Euro in den Jahren 2013 - 2015 für Kommunen und andere Träger von Kindertagesstätten zur Verfügung. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt das Vorhaben mit einer Zinsverbilligung.

Zu den förderfähigen Investitionen gehören insbesondere erforderliche Neubau-, Umbau-, Umwandlungs, Sanierungs-, Renovierungs-, Modernisierungsmaßnahmen und Ausstattungsinvestitionen. Auch der Erwerb von Grundstücken und Immobilien zur Schaffung von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege ist förderfähig.

Mehr Infos finden Sie hier.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

ESF-Programm “unternehmensWert:Mensch”

Mittwoch 7. November 2012 von Frank Plaßmeyer

Ab sofort bin ich als Fachberater im ESF-Programm “unternehmensWert:Mensch” des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales autorisiert. Ab sofort können Beratungsmaßnahmen (z.B. im Bereich der Personalentwicklung) beantragt werden.

Das ESF-Programm “unternehmensWert:Mensch” des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales will einerseits Unternehmen für die zukünftigen Herausforderungen sensibilisieren und sie bei der Entwicklung und Umsetzung einer demografieaktiven und lebensphasenorientierten Personalpolitik unterstützen. Andererseits will das Programm aber auch solche Unternehmen aktiv fördern, die sich bereits auf den Weg in Richtung Zukunftsfähigkeit gemacht haben.

Im Zentrum des Programms unternehmensWert:Mensch steht die Förderung von Informations- und Beratungsleistungen in 16 Modellregionen. KMU wird in der laufenden Phase ermöglicht, Fachberatungen zu folgenden vier Handlungsfeldern in Anspruch zu nehmen:

  • Strategische Personalführung
  • Chancengleichheit und Diversity
  • Arbeitsfähigkeit und Gesundheit
  • Wissen und Kompetenz

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »