IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Jugendhilfeeinrichtung muss ihren Namen ändern

Donnerstag 12. April 2012 von Frank Plaßmeyer

Immer wieder ein unterschätztes Thema in der Sozialwirtschaft: Die Absicherung des Unternehmensnamens und der dazugehörige Markenschutz.

Gerade eben bin ich in diesem Zusammenhang auf eine interessante Presseinfo gestoßen. Die Schlagzeile lautet: “Jugendhilfe muss ihren Namen ändern”. Ein sozialer Verein, der in Rheinland-Pfalz eine Jugendhilfe betreibt, musste nach einem Rechtsstreit mit einer namensähnlichen Einrichtung in Bochum seinen Namen von Live Jugendhilfe in Live Soziale Chancen ändern. Der wirtschaftliche Schaden beläuft sich laut Aussage des Vereins auf bis zu 15 000 Euro. Hier geht es zum Presseartikel.

Wer sich ausführlich zu diesem Thema informieren möchte kann (und sollte) dies zum Beispiel hier tun. Ich habe in diesem Zusammenhang einige persönliche Erfahrungen machen dürfen. So habe ich erstmalig 1997 meine erste Markenanmeldung auf den Weg gebracht. Diese hat übrigens noch heute in der Musikverlagsbranche internationalen Bestand.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 12. April 2012 um 13:08 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.