IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Ausgaben und Einnahmen der Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe 2007

Freitag 21. November 2008 von Frank Plaßmeyer

Gestern teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit, dass die Ausgaben für vorläufige Schutzmaßnahmen (hierzu gehören vor allem Inobhutnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls), bundesweit um 19% gegenüber 2006 gestiegen sind.

Bund, Länder und Gemeinden wendeten für Hilfen zur Erziehung im Jahre 2007, mit insgesamt 5,4 Milliarden Euro nahezu 5% mehr als im Jahre 2006 auf. Hiervon entfielen 3,5 Milliarden Euro (+ 3% gegenüber 2006) auf die Unterbringung junger Menschen außerhalb des Elternhauses in Vollzeitpflege, Heimerziehung oder in anderen betreuten Wohnformen. Für sozialpädagogische Familienhilfen erhöhten sich die Ausgaben um 13% auf 446 Millionen Euro. Die vollständige Statistik wird ab dem 28. November 2008 im Publikationsservice des Statistischen Bundesamtes (Suchbegriff „Ausgaben Jugendhilfe”) abrufbar sein.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 21. November 2008 um 08:11 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.