IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Gewährung von Hilfe für junge Volljährige über das 21. Lebensjahr hinaus

Donnerstag 19. März 2009 von Frank Plaßmeyer

Der PFAD-Bundesverband teilte mit, dass das Berliner Verwaltungsgericht ein Berliner Bezirksamt (Jugendamt), verpflichtet hat, weiterhin Hilfe für junge Volljährige gemäß § 41 SGB VIII in Form der Vollzeitpflege nach § 33 SGB VIII zu gewähren. Für die Gewährung der Hilfe für junge Volljährige genügt es, dass die Hilfe eine erkennbare Verbesserung der Persönlichkeitsentwicklung und Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Lebensführung erwarten lässt. Nach Auffassung des Berliner Verwaltungsgerichtes lag ein begründeter Einzelfall in Sinne des § 41 Abs. 1 Satz 2 SGB VIII vor. Die Jugendhilfe war daher über das 21. Lebensjahr hinaus fortzusetzen. Der Beschluss des Verwaltungsgerichtes steht hier zum Download zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 19. März 2009 um 09:52 und abgelegt unter Jugendrecht. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.