IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

George Orwell betreibt das SGB VIII: Berliner Expertise zum Musterjugendamt

Mittwoch 2. September 2009 von Frank Plaßmeyer

Der Berliner Senat hat bei der Firma Steria Mummert Consulting AG (zusammen mit der Muttergesellschaft ca. 2 Milliarden Euro Jahresumsatz) eine Studie für ein „Musterjugendamt” in Auftrag gegeben. Auf der Grundlage von Daten aus der Kosten- und Leistungsrechnung entwickelt das Gutachten ein Berechnungsmodell, beschreibt ideale Prozessabläufe und Organisationsschemata für ein sozialräumlich arbeitendes Jugendamt. Empfohlen wird, eigene operative Angebote der Jugendämter in den Bereichen Jugendförderung allgemein (Jugendfreizeiteinrichtungen), Jugendsozialarbeit, Familienberatung und im Bereich Tages- und Vollzeitpflege (§§24 und 33 SGB VIII) an Dritte abzugeben. Die Ämter sollen sich verstärkt auf Vergabe, Zielvereinbarungen, Controlling und die Aufgaben nach §8a konzentrieren. Die Analyse bleibt blutleer, wird aber nicht folgenlos für die zukünftige Gestaltung von Jugendämtern bleiben.

Mein Kollege Dr. Michael Seligmann informiert in unserer neuen Ausgabe des 2IJ umfangreich über dieses höchst brisante Thema.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 2. September 2009 um 08:53 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.