IJOS - BLOG

Institut für Jugendrecht, Organisationsentwicklung und Sozialmanagement

Ach du dickes Ei! Kinder- und Jugendhilfe in der Koalitionsvereinbarung

Donnerstag 29. Oktober 2009 von Frank Plaßmeyer

Der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und FDP (17. Legislaturperiode) behandelt die Kinder- und Jugendhilfe eher stiefmütterlich. Verborgen sind aber einig echte Aufreger: Das SGB VIII soll mit Blick auf Wirkungsorientierte Steuerung und die Schnittstellen insbesondere im Bereich Frühe Hilfe und Junge Menschen mit Behinderung überarbeitet werden. Kommt die “Große Lösung”? Erste Widerstandsgruppen formieren sich. Weitere Themen sind die Verzahnung von Gesundheitssystem und Kinder- und Jugendhilfe sowie das Betreuungsgeld, wenn man keine Kinderbetreuung nutzen möchte.

Den Koalitionsvertrag können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

In unserem neuen IJOS-Informationsdienst (2IJ) hat Dr. Michael Seligmann alle Aussagen des Koalitionsvertrages mit Berührungspunkten zur Kinder- und Jugendhilfe konzentriert zusammengefasst.

Alle Mitglieder des IJOS-Servicecenter Jugendhilfe (für Einrichtungen) erhalten unseren monatlichen Newsletter kostenfrei. Alle anderen Interessierten können unseren Newsletter im Abonnement für 10 EUR im Monat beziehen. Bei Interesse senden Sie doch bitte einfach ein EMail an meine Kollegin Sabine Juhr.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 29. Oktober 2009 um 22:35 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.